Wichtige Informationen für Fohlen

Abnahme des Fohlens nach erneutem Gesundheits-Check

Alle Auktionsfohlen wurden fachtierärztlich im Rahmen der Annahme zur Auktion untersucht.
Sie haben die Möglichkeit die Ergebnisse der Untersuchungen online nach erfolgreicher Registirierung einzusehen oder fragen Sie das Auktionsteam nach den Untersuchungsprotokollen.

Die Abnahme des Fohlens hat durch den Käufer spätestens sechs Monate nach der Geburt des Fohlens am Wohnsitz des Ausstellers zu erfolgen.
Voraussetzung der Abnahme ist, dass das Fohlen durch einen von Verkäuferseite zu beauftragenden Fachtierarzt für Pferde untersucht und für mangelfrei befunden wurde. Der Käufer soll bei der Untersuchung nach Möglichkeit anwesend sein; falls er verhindert ist, ist ihm das Ergebnis der Untersuchung umgehend durch Übersendung eines schriftlichen Attests mitzuteilen.

 

 

Versicherungsschutz 

Für das von Ihnen gekaufte Fohlen besteht bis zum 31.12. des laufenden Jahres (mindestens jedoch bis zur Vollendung des 6. Lebensmonats des Fohlens) Versicherungsschutz im Rahmen einer Tierlebensversicherung bei der R+V/VTV-Vereinigte Tierversicherung (VTV).

Der Versicherungsschutz beinhaltet Verluste durch Tod oder Nottötung sowie dauernde Unbrauchbarkeit als Reitpferd infolge Krankheit oder Unfall. Eingeschlossen sind Verluste durch Diebstahl, Raub, Brand, Blitzschlag und Explosion. Mitversichert sind Land-, Luftund Seetransporte (innerhalb von 12 Wochen)
bis zum ersten Käuferstall.

Die Entschädigung beträgt 80% aus der Versicherungssumme (Abrechnungspreis maximal jedoch 50.000 €) abzüglich eines evtl. Verwertungserlöses.

 

Im Schadenfall

R+V/VTV-Vereinigte Tierversicherung a.G.
Frau Malve Hausharter
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
Tel. +49 611 5333972
E-Mail: [email protected]

und an den Holsteiner Verband


Ihre Ansprechpartner von der R+V/VTV sind:
Frau Birte Stapelfeldt
Telefon +49 176 57896169
E-Mail: [email protected]

oder persönlich im Auktionsbüro
 

WICHTIG
Sie haben die Möglichkeit, diese Versicherung (auch Höherversicherung) über den 31.12. des laufenden Jahres hinaus bei der R+V/VTV – Vereinigte Tierversicherung a.G. weiterzuführen. Eine erneute tierärztliche Untersuchung entfällt dann.

 

 

 

 

Zu den Auktionsbedingungen